Gesundheitskolumne - Der (Anders)denkende Mensch


Liebe LeserInnen,
heute widmen wir uns eines weiteren Teils unserer Gesundheitskolumne. Die dazu folgenden Zeilen widmen sich dem (Anders)denkenden Menschen. Was macht diesen aus und woran kann man ihn erkennen?
Es scheint eine Spezies zu sein die in unserer Zeit selten geworden ist.
Zeiten in denen in unserem Land vieles drunter und drüber geht.
Es gibt Verhaltensregeln, die sich viele vor einem Jahr noch nicht hätten träumen lassen. Uns wird vorgegeben was wir zu tun und zu lassen haben, an vielen Stellen egal ob es Sinn macht oder in irgendeiner Form Zielführend ist.
Der mündige Bürger lässt sich entmündigen und vermummt sich. Die Frage sei hier erlaubt: Wovor eigentlich?
Jeder Mensch wacht mit Viren auf und schläft mit Viren ein. Diese Tatsache ist nicht neu und schon viele Menschenleben gültig. Die Coronaviren sind ebenso schon viele Jahre bekannt und keine Neuheit des Jahres 2020. Warum also diese Panikmache und Massenhysterie. Am Ende dieses Jahres werden wir eine völlig normale Sterblichkeitsrate in unserem Land verzeichnen. Ein minimaler Teil davon wird dann dem Coronavirus zugeordnet werden.
Jeder einzelne Fall ist bedauerlich, jedoch ist das Leben für jeden von uns endlich.

Zudem werden die meisten Stimmen (Anders)denkender und sich anders äußernder Menschen sofort vom Tisch gewischt oder bewusst verschwiegen. Es gibt längst ausreichende Studien die die getroffenen (Pandemie)entscheidungen  in Frage stellen. Die betreffenden medizinischen Corona-Tests sind nicht zugelassen und unterliegen einer hohen Fehlerquote. Auch dies wird den Menschen nicht transparent vermittelt. Worin liegt hier der Grund für dieses bewusste Verschweigen klar erwiesener Tatsachen? Warum kommen die (Anders)denkenden und handelnden Ärzte und Wissenschaftler nicht so recht in unsere bekannten Fernsehsender? Könnte es womöglich unbequem sein und ungewollte Fragen aufwerfen?
Ihnen bleibt glücklicherweise der Weg sich anders Gehör zu verschaffen.
Und hier kommt der (Anders)denkende und handelnde Mensch ins Spiel. Er hat oft sehr schnell ein untrügliches Bauchgefühl, dass es nicht unbedingt so ist wie im unbedingt glaubend gemacht werden möchte. Er hinterfragt, informiert sich eigenständig und findet Antworten. So kann er selbstbestimmt und unabhängig von anderen Entscheidungen treffen. 

In der Öffentlichkeit wird dieser Mensch gern als Sonderling, Abweichler, Radikaler, Egoist oder gar als krank bezeichnet. Dies ist für die meisten Menschen unter uns auch viel einfacher als sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Eigene Ängste, Unsicherheiten oder auch mangelndes Selbstvertrauen können hierfür die Ursachen sein. Denn die meisten Menschen fühlen sich in der großen Masse sicher und gut aufgehoben. Denn wenn es alle machen, so kann es ja nicht verkehrt sein. Auch wenn es in vielen Situationen keinen logischen Grund für dieses Verhalten zu geben scheint.

Veränderungen finden immer bei jedem selbst statt und so könnte auch ein jeder Mensch zum (Anders)denkenden werden. Dieser Weg ist jedoch nicht immer ganz leicht und erfordert eine Menge Rückgrat.
Ein ehrlich (Anders)denkender wird andere Meinungen stets dankbar aufnehmen. Und dass ohne zu verurteilen, zu bewerten, zu diffamieren oder gar mundtot zu machen. Gleichgerichtete Massenmeinungen vermitteln nur eine Scheinsicherheit. Hingegen sind vielfältige Meinungen eine Bereicherung für unser aller Leben im scheinbar Kleinen und natürlich auch im Großen. 
Letztendlich wollen alle nur geliebt und in den Arm genommen werden.
Dies betrifft Menschen aller Alters- oder auch Berufsgruppen.

So dürfen auch unsere Politiker gerne zu (Anders)denkenden und vor allem neu handelnden Menschen werden.
Unser Land hat seinen Dienst an der Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung seiner Bürger(innen) zu leisten. Dazu gehören entsprechende Informationen und vor allem das Zulassen (Anders)denkender.
Und wir wiederholen hier nochmals: Wer glaubt alles zu können oder zu wissen, hat schon längst verloren. Und: Jeder hat die Wahl ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ohne Reglementierungen und übergriffige Vorschriften. Denn nur so hat unser Land noch eine Chance aus der hausgemachten  Krise zu kommen.

Zur Gesunderhaltung sei hier nochmals erwähnt: Mensch bewege dich und ernähre dich gut, so bleibst Du glücklich im Geist und lange gesund. Vertritt Deine Meinung und lass Dich nicht verbiegen, denn so kannst Du immer ehrlichen Herzens in den Spiegel schauen :-)


Anm. der Verfasser: Diese Kolumne gibt unsere ganz persönliche Meinung wieder. Auch gehören wir keiner Partei an oder zu einer Gruppe von Verschwörungstheoretikern oder anderem. Den Corona-Virus als solches stellen wir nicht in Frage, jedoch das was daraus gemacht wird darf hinterfragt werden. Es gibt einen Kreis bestimmter gefährdeter Personen, die es zu unterstützen beziehungsweise zu schützen gilt. Wir haben hier einfach unsere Gedanken zum Thema und zur aktuellen Zeit dargestellt. Denn die Gedanken sind frei.

 
Design by Free WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Walgreens Printable Coupons