Die Rolle der Medien

Die Medien haben die verantwortungsvolle Aufgabe, unabhängig, seriös und gut recherchiert zu berichten. Dazu gehört dass möglichst viele Seiten angehört, sowie angeschaut werden. Daraus ergibt sich für den Zuhörer oder Leser ein möglichst umfangreiches Bild. Dieser Verantwortung sind, in erster Linie, die einschlägigen Leitmedien seit Monaten nicht entsprechend nachgekommen. Sie befeuerten die verordnete "Corona-Angst-Pandamie" in unserem Land zusätzlich. Von politischer Seite wird weiter versucht die Menschen in Angst und Abhängigkeit zu halten, ohne entsprechend aufzuklären. Dabei dürfte inzwischen dem Großteil unserer Mitmenschen ein Licht aufgegangen sein. Hier möchte uns weiterhin etwas glaubend verkauft werden, was schon lange nicht mehr haltbar ist. Angeblich stetig steigende Infektionszahlen, bei denen "vergessen" wird zu erwähnen, das die Zahl der Testungen um ein Vielfaches gestiegen sind. Ganz davon abgesehen, das die verwendeten PCR-Test nicht aussagekräftig, sowie fehlerbehaftet sind.

So darf sich auch jeder Einzelne hinterfragen, denn eine zielführende Informationsbeschaffung ist auch im Leitmedienzeitalter für jeden möglich. Anbei noch etwas Nachdenkenswertes zum Abschluss: "Als Cov(idiot) bezeichnet zu werden, von Menschen, denen man steigende Infektionszahlen durch ansteigende PCR-Tests verkaufen kann, ohne dass irgendwo eine steigende Anzahl von Menschen mit Symptomen in Praxen und Krankenhäusern gemeldet werden, ist spannend." Auch diese Aussage ist für jeden nachprüfbar.

So frage sich auch heute wieder jeder Mitmensch, was hinterfrage ich. Viel Erfolg und gutes Gelingen :-) Hierzu nochmals unsere Buchempfehlung: "Corona Fehlalarm?", von Prof. Dr. Karina Reiss und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi.

 
Design by Free WordPress Themes | Bloggerized by Lasantha - Premium Blogger Themes | Walgreens Printable Coupons